Wie man sein Tagesgeldkonto wechselt – Teil:2

Schritt 3: Altes Tagesgeldkonto kündigen Ist der Wechsel bereits komplett vollzogen und Sie profitieren bereits vom neuen TOP-Zinssatz…dann können Sie nun das alte Tagesgeldkonto kündigen. Dies verursacht zwar keine Kosten, aber vielleicht möchten Sie als Neukunde wieder zu dieser Bank wechseln. Der Grund hierfür ist, das man als Neukunde meist von Vorteilen profitiert die ein Bestandskunde nicht erhält. Deshalb ist es in der Regel sinnvoll das nicht mehr benötigte Konto aufzulösen. Die Kündigung kann entweder direkt im Online-Portal vorgenommen werden oder muss schriftlich erfolgen. Der weitere Verwaltungsaufwand wird von der Bank übernommen, somit entsteht dem Kunden kaum Arbeit bei einerContinue Reading…

Tipps bei einer Geldanlage

Der Freistellungsauftrag Sobald man bei einer Bank ein Tagesgeldkonto eröffnet hat, sollte man baldmöglichst auch den Freistellungsauftrag in entsprechender Höhe stellen. Der Freistellungsauftrag beträgt für Alleinstehende 801 Euro und für Verheiratete 1602 Euro. Dieser Auftrag sollte der Bank zwingend erteilt werden, da sonst Steuern auf die erhaltenen Zinsen fällig wird. Die Abgaben betragen 25% zzgl. 5,5% Solidaritätszuschlag. Im Gesamten werden also 26,38% Steuern auf die erhaltenen Zinsen fällig. Wenn Sie die Höhe von 801 Euro nicht übersteigen und den Freistellungsauftrag rechtzeitig bei Ihrer Bank gestellt haben, erhalten Sie die Zinsen steuerfrei. Hat man diesen bei der Bank gestellt, gilt dieserContinue Reading…